Heimspiel gegen Chemnitz, Endstand: 10:6

Sonntag, der 29.11.15

An diesem 1. Advent spielten unsere Eishockeykids ihr zweites Spiel gegen Chemnitz.

Im ersten Spiel gegen Chemnitz konnten die jungen Preussen mit viel Glück das Spiel für sich entscheiden.  An diesem heutigen Tag wollten die Kids sich nicht auf das Glück verlassen, sondern gleich das Spiel in die richtige Richtung lenken.

Der Einsatz- und Siegeswille war deutlich zu spüren, alle Kids waren konzentriert beim Eishockeyspiel.

Im ersten Drittel konnte das Team die ersten zwei Tor für sich erzielen, aber auch Chemnitz lies sich nicht lange Bitten und nutzte unsere die Schwächen im  Abwehr- und Sturmverhalten aus und erzielten auch ihre zwei Tore.

Mit einem kleinen Vorsprung und den entsprechenden Anweisungen seitens des Coaches ging es nach einer Pause dann ins zweite Drittel.

Als die Chemnitzer dann mit einem weiteren Tor in Führung gingen, wollten die jungen Preussen das nicht auf sich sitzen lassen und begannen kontrolliert die Aufholjagd.

Das Zusammenspiel der jungen Wilden wurde sichtlich besser und entsprechend wurde die gute Teamarbeit und der Ergeiz  belont.

Auch im dritten Drittel konnten unsere jungen Spieler/in ihren Vorsprung ausbauen und damit die 3 Punkte sicher nach Berlin holen.

Herzlichen Glückwunsch an die jungen “wilden” Preussen und vor allem “weiter so!”

Vielen Dank an alle helfende Hände an diesen beiden letzten Wochenenden

H. Vogel (ML)

 

 

Heimspiel gegen Dresden

Am Samstag, den 28.11.2015 waren die Dresdner Eislöwen zu Gast bei den Charlottenburger Jungs und Mädel, um ihr Rückspiel zu absolvieren.

Das erste Spiel gegen die jungen Eislöwen war erfolgreich und die Punkte konnten nach Berlin geholt werden. Daher war das Tagesziel klar,  diese 3 Punkte sollten ebenfalls in Berlin bleiben.

Das sahen die jungen Dresdner Eislöwen allerding etwas anders und machten von Anfang an Druck.

In der ersten Spielminute konnte das erste Tor für unsere jungen Eishockeyspieler erzielt werden,  aber schon einige Minuten später bekamen unsere Eishockeykids die ersten Gegentore.

Im zweiten Drittel gelang es den jungen Preussen dann, die Dresdner zu überraschen und ihre erkämpften Torchchancen opitmal zu nutzen, somit konnten weitere 4 Tore erzielt werden.

Leider reichten unsere Torchancen nicht aus, um die Punkte nach Berlin zu holen.

Enstand:

Preussen: Dresden 5:8

Aber am Sonntag ist ein neuer Tag und ein weiteres Heimspiel gegen Chemnitz wartet auf unsere jungen Eishockeyspieler.

H. Vogel (ML)

 

 

 

 

Heimspiel gegen Weißwasser

Sonntag, der 22.11.15
Das dieses Spiel nicht zu Gunsten unserer Kleinschüler ausgehen würde, war allen klar. 

Obwohl das Zusammenspiel, das Sturm- und Abwehrverhalten zwischenzeitlich gute Ansätze zeigte, reichte es nicht aus, die Tore verhindern,
 sowie ausreichende Tore zu schiessen. 
Aber die jungen Eishockeyspieler gaben nicht auf und kämpfen bis zum Schluss weiter. 
Endstand: 
Preussen : Weißwasser 4:15
Aber wie man so schön sagt: 
Nach dem Spiel ist vor den Spiel. 
Weiter geht es am kommenden Wochenende mit zwei weiteren Heimspiele. 

H. Vogel (ML)

Auswärtsspiel gegen Chemnitz, Endstand: 3:4 nach Penalty

Und wieder grüßt das Murmeltier früh um 6:00 Uhr zur Auswärtsfahrt nach Chemnitz. 

Dieses Spiel war der reinste Krimi und nichts für schwachen Nerven. 

Unsere Kleinschüler wollte nicht so recht ins Spiel finden und es waren viele Fehler in der Abwehr und im Sturm erkennbar, welche den Chemnitzern einige Gelegenheiten zum Schießen  gaben. 
Demzufolge bekamen unsere Kleinschüler innerhalb der ersten Spielminuten recht schnell die ersten zwei Gegentore. 
Dann ging es lange hin und her, keiner der beiden Mannschaften wollte sich geschlagen geben. 
Im zweiten Drittel gelang dann den jungem Preussen innerhalb von zwei Minuten der Ausgleich. 
Ein innerer Aufschrei bekamen sie dann in der 54:00 Spielminute als die jungen Chemnitzer noch ein Tor schossen. 
Das wollten unsere Kids nicht auf sich sitzen lassen und legten noch ein Gang zu, so dass in der 59. Spielminute dieser Einsatz noch belohnt wurde. 
Endstand: 3:3 
Nach dem Penaltyschießen waren dann die jungen Preussen die Sieger des Tages. 
Herzlichen Glückwunsch an die jungen Spieler. 

H. Vogel (ML)