post

Preussen unterliegen den Drachen aus Erfurt

Bei diesem Spiel gegen die TecArt Black Dragons lief bei den Preussen ein neuer Goalie aus der Nachwuchsschmiede der Eisbären, geboren in Heilbronn und mit Spielstationen in Regensburg, Red Bull Salzburg und der Deutschen U18 Nationalmannschaft, auf. Wir bedauern sehr diese Neuverpflichtung nicht schon am Morgen des 30.Januar bekannt gegeben zu haben, jedoch lag uns diese Information gesichert erst kurz vor Spielbeginn vor.

Tobias Ancicka, 16 Jahre jung, lieferte ein sehr gutes Debüt im Jersey der “Jungen Wilden” ab, denn das Ergebnis hätte auch noch deutlich höher für die Dragons aussehen können.

Hier ist anzumerken, etwaige Gerüchte über die Beurlaubung von den Goalies Philip Lücke und Lucas Hofmann werden ausdrücklich dementiert.

Die Mängel im Spiel der Preussen können an zwei Stellen aufgezeigt werden, die Abwehr und vor allem die Chancenverwertung.

Nun ist der Blick aber auf die nächsten Begegnungen zu richten. Am Freitag sind erneut die Piranhas zu Gast an der Glocke und Sonntag geht es wieder zu den Strandjungs nach Timmendorf.

ECCPREUSSEN Berlin e.V.

post

Preussen ereilt eine bittere und unglückliche Niederlage gegen die Rostock Piranhas

 

ECC Preussen – Rostock Piranhas 3:4 (0:2/1:0/2:2)

Als die Schlusssirene ertönte, sah man fassungslose und tieftraurige Gesichter beim ECC. Völlig zurecht, wenn man die vergangenen 60min Revue passieren lässt. Was sich dort gerade im letzten Drittel abspielte, spottet stellenweise jeglicher Beschreibung.

Vor dem Spiel gab es bereits 2 Personalien, welche vom ECC bekannt gegeben wurden. Zum einen wechselte Brian Gibbons mit sofortiger Wirkung in die Wedemark und zum anderen wurde Coach David Haas beurlaubt. Das so etwas direkt vor einem Spiel nicht spurlos an einem Team vorbei geht, sah man am ersten Drittel.

Die Preussen bemüht, aber offensiv lief da in den ersten 20min rein gar nichts. Rostock frischer, konzentrierter und durchschlagskräftiger in seinen Aktionen. In der 12min folgerichtig die Führung für die Gäste, welche 3sec vor Drittelende gar auf 0:2 erhöhten. Mit dieser bis dahin verdienten Gästeführung ging es in die erste Pause. Es müssen deutliche und klare Worte gewesen sein, die unsere Coaches Leo Jun und „Strucki“ gefunden haben.

Es trat plötzlich eine Preussenmannschaft auf, die ein gänzlich anderes Gesicht zeigte. Powerhockey, welches den Gästen so gar nicht schmeckte. Pressing vom Feinsten und Chancen nun en Masse. Vor dem Rostocker Gehäuse brannte es nun gewaltig. Mehr, als der hochverdiente 1:2 Anschlusstreffer durch Krüger sollte den Preussen jedoch nicht gelingen. Im letzten Drittel ging es weiter fast ausschließlich in eine Richtung. Nur selten kamen die Gäste vor das von Olafr gehütete Gehäuse. In der 42.min gelang den Preussen der inzwischen längst überfällige Ausgleich durch Josh und in der 46.min drehte Braun mit dem 3:2 die Partie zugunsten der Preussen. Was dann jedoch auf dem Eis ablief darf man von Seiten der Unparteiischen getrost als sehr unglücklich betiteln. Fakt ist, das Selbige einen nicht unerheblichen Anteil daran haben, dass sich die Gäste am Ende doch noch die 3 Punkte einheimsten. Selbst ein ganz mieses Foul des Vorbereiters zum Siegtreffer blieb ungestraft und der Gast erfreute sich dann sogar einer Überzahl.

Es ist, wie es ist, die Preussen lieferten ab dem 2.Drittel ein richtig gutes Spiel ab und mussten am Ende höchst unglücklich mit leeren Händen das Eis verlassen, auch, weil die Chancenverwertung wieder einmal das große Manko war. Mit dem Einsatz, dem Willen kann man dennoch sehr zufrieden sein und nun heißt es, am Sonntag in Timmendorf  gegebenenfalls etwas Zählbares zu erreichen.

Tore:
0:1 C.Koopmann (T.Kurka/G.Blank) 11:14min EQ
0:2 T.Kurka (C.Koopmann) 19:57min EQ
1:2 M.Krüger (C.Schimming) 29:51min EQ
2:2 J.Rabbani (J.Ludwig/M.Janke) 41:53min EQ
3:2 F.Braun (F.Grunwald/D.Volynec) 45:58min EQ
3:3 V.Guts (K.Piehler/A.Lemmer)  49:17min EQ
3:4 T.Kurka (C.Koopmann/A.Teljukin) 58:36min EQ

Strafen:
ECC Preussen 12min/ Rostock Piranhas 6min

Zuschauer:
193

Bericht: Marcus Schulze

Foto: Rolf Lux

Presseteam ECCPREUSSEN/ Oberliga

post

Preussens U8 starten zum ersten Spiel im neuen Jahr in Lankwitz • 13.01.2018

 

Das erste Turnier des neuen Jahres führte uns gestern wieder nach Lankwitz.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir auf die Mannschaften des OSC/ESC Halle, Eisbären, Blues und Fass Berlin. In diesem dritten Turnier konnten wir nur mit einer Mannschaft antreten. Die Kinder spielten begeistert in 3 Reihen altersgemischt in den Jahrgängen 2010 bis 2012. Die kleinen profitierten diesmal von den großen und konnten auch gut mithalten. Der Puck fand des öfteren den Weg ins gegnerische Tor. Wir freuen uns auf das nächste Turnier am 27.1.2018!

 

Bericht: Ninja Scheere

Presseteam ECCPREUSSEN Berlin/ Nachwuchs

post

Preussens U8 zum Auswärtsspiel in Halle • 17.12.2017

Kurz vor Weihnachten war die U8 zu ihrem ersten echten Auswärtsturnier nach Halle/Saale eingeladen! Bei eigener Anreise trafen wir uns gegen Mittag im Eisdom Halle. Dort erwarteten uns die Mannschaften aus Halle, Salzgitter, Hannover und Chemnitz.

Obwohl wir krankheitsbedingt gerade so antreten konnten, schafften es die Kinder, in allen Spielen zu zeigen, was sie in den letzten Wochen gelernt haben. Durch die Erfahrungen in Lankwitz war unser Team schon gut eingespielt und konnte das eine oder andere Tor für sich verbuchen.

Wir bedanken uns bei dem ESC Halle für die Einladung und die Organisation dieses Tages. Die Kinder haben die schönen Urkunden mit Stolz nach Hause getragen!

 

Bericht: Ninja Scheere

Presseteam ECCPREUSSEN Berlin/ Nachwuchs

post

Preussens U8 beim zweiten Laufschulturnier in Lankwitz • 09.12.2017

 

Am 2. Adventswochenende trafen sich unsere Kinder der U8 zu ihrem zweiten Laufschulturnier.

Diesmal waren auch die Eisbären und die Blues mit von der Partie. Kurz vor Spielbeginn fing es zur Freude aller stark an zu schneien! Jedoch stellte sich schnell heraus, dass durch den liegen bleibenden Schnee auch der Puck nicht mehr so über´s glitt, wie wir es gewohnt waren. Auch das Schlittschuhlaufen war deutlich mühsamer, als sonst! Trotzdem gaben sich die Kinder große Mühe, mit den widrigen Bedingungen klar zu kommen. Beide Mannschaften konnten das eine oder andere Spiel für sich gewinnen und freuten sich nach dem Spiel auf eine kleine Schneeballschlacht.

Bericht: Ninja Scheere

Presseteam ECCPREUSSEN Berlin/ Nachwuchs

post

Preussens U8 beim ersten Laufschulturnier in Lankwitz • 11.11.2017

 

Am Samstag war es endlich soweit!

Unser neu zusammen gesetzte U8 trat zu ihrem ersten Laufschulturnier in Lankwitz an. Früh am Morgen trafen sich 18 unserer Laufschulkinder zum Aufwärmen mit Trainer René Lörsch. Danach ging es sofort los: in Spielen gegen den OSC und Fass Berlin und die Blues konnten wir mit zwei Mannschaften antreten. Unsere erfahrenen Cracks des Jahrganges 2010 kamen gut ins Spiel und konnten sich in allen Spielen gut durchsetzen. Für unsere Jüngsten Jahrgang 2011 und 2012 war es das erste Turnier, aber auch sie haben alle Spiele nach kleinen Startschwierigkeiten gut gemeistert. Wir sind gespannt auf die nächsten Lankwitz-Turniere!

Bericht: Ninja Scheere

Presseteam ECCPREUSSEN Berlin/ Nachwuchs

post

Preussens U8 bei ihrem ersten Turnier bei den Eisbären Schneeflöckchen • 08.10.2017

 

Am Sonntag waren wir das erste Mal in dieser Saison bei den Eisbären zu Gast.

Für unsere neuen U8er war es das erste Turnier! Neben den eigenen Mannschaften, gab es noch eine Mix-Mannschaft aus ECC und Eisbären. Gespielt wurde 2 mal 10 Minuten jeder gegen jeden, so dass alle Kinder genug Spielzeit bekamen. Es war schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder egal in welcher Zusammensetzung Eishockey gespielt haben. Wir bedanken uns bei den Eisbären für die Einladung!

Bericht: Ninja Scheere

Presseteam ECCPREUSSEN Berlin/ Nachwuchs

 

post

Preussen erst auf Raubfischjagd – dann zum Strandbesuch

 

ECC Preussen – Rostock Piranhas
Freitag, 26.01.2018  19:30 Uhr
Eissporthalle am Glockenturm

Was nach einem wohlklingenden Wochenende klingt, ist alles andere, als Entspannung. Los geht es am Freitag in der heimischen Eishalle gegen die Raubfische, die zu alter Stärke zurück gefunden zu haben scheinen. Mit einer Empfehlung von 2 Siegen vom letzten Wochenende packen die Raubfische ihre Flossen und kommen Richtung Spree geschwommen. Zuhause sah das letzte Aufeinandertreffen sehr gut für unsere Preussen aus, jedoch folgte dann im Rostocker Raubfischbecken eine empfindliche 6:1 Niederlage, welche es nun am Freitag daheim wieder gut zu machen heißt. Zudem geht es für die Preussen darum, den Abstand zu den Rostockern, der akt. 10 Pkt. beträgt, nicht zu groß werden zu lassen. Nachdem man letzten Sonntag Spielfrei hatte und einige Verletzte wieder zum Team gestoßen sind, dürfte Coach Haas die Angelscheine ausgegeben und das erfolgreiche Fischen in Form von hartem Eistraining zur Wochenaufgabe gemacht haben. Hinten fischt das Eisgespenst Olafr alles weg und vorne sind die Krallen der Preussenadler hoffentlich geschärft, um im Sturzflug fette Beute zu machen. Und wenn alles klappt, dann ist die Preussenabwehr dichter, als ein engmaschiges Fischernetz. Also alles bereit für eine erfolgreiche Fischjagd unserer Preussenadler, die mit eurer Unterstützung, liebe Preussenfans die Schwingen wieder ausbreiten und von euch getragen werden.

EHC Timmendorfer Strand 06 – ECC Preussen
Sonntag, 28.01.2018  18:00 Uhr
Eissporthalle Timmendorf

Und wenn das Unterfangen Raubfischangeln erfolgreich gestaltet sein sollte, könnte man den Strandbesuch am Sonntag zur Erholung nutzen. Natürlich völliger Quark. An diesem Strand ist alles andere, als Erholung angesagt. Da blieb schon manch ein großer Gegner im Timmendorfer Treibsand stecken und flink, wie Wüstenspringmäuse, spielen sie ihrem Gegner Knoten in die Beine um in bester Scorpionmanier vor dem Tor blitzartig zuzustechen. Ihr merkt, dieser Ausflug an den Timmendorfer Strand am Sonntag wird alles andere, als ein gemütlicher Strandspaziergang. Und dann steht da ja noch die Aussicht für die Strandjungs ebenfalls den Abstand auf die Preussen zu verkürzen, Anreiz genug also, um unseren Preussen das Leben alles andere, als leicht zu machen. Aber….wie immer…Bange machen gilt nicht. Wenn der Preussenadler genug mit den Schwingen schlägt, dann dürfte es ungemütlich werden für den Strand und der Preussensturm weht den Gastgeber aus dessen Halle. Dazu bedarf es einer hochkonzentrierten, kämpferischen und guten spielerischen Leistung der Preussen am Sonntag. Schafft es El Capitano seine Mannen für den Strandsturm einzuheizen? Um 18 Uhr ist Anbully im beschaulichen Timmendorf. Und sollte auch dieses Spiel erfolgreich gemeistert sein, dann, ja dann kann man über einen richtigen Strandspaziergang philosophieren.

Autor: Marcus Schulze

Foto: Rolf Lux, FB Timmendorfer Strand

Presseteam ECCPREUSSEN/Oberliga

post

Bezirks Derby in der Glocke.

Landesliga aktuell…
Wo bitte geht es zum Modus?

Charlottenburg Derby…
SC Chrlottenburg vs. ECC PREUSSEN Berlin
Samstag, 27. Januar 2018
19:30 Uhr in der Eissporthalle am Glockenturm (P09 I)

Bevor wir zum Spiel kommen hier noch ein kleiner Einblick zur aktuellen Lage des weiteren Ablauf der Saison. Wie wird welcher Modus gespiel…
Man könnte meinen, alte beliebte Fernsehshows erleben ein Revival.

„Wünsch Dir was“ oder auch“ Welches Schweinderl hättens den gern“ stehen beim Berliner Eishockeyverband ganz hoch im Kurs. Dazu was Zünftiges aus dem „Blauen Bock“ und fertig ist die Saison 2017/18.

Bis heute ist final nicht geklärt wie und ob es nach der Hauptrunde in der Landesliga Berlin weiter geht. Gibt es im Anschluss zwei Dreiergruppen, Halbfinals oder wird der Meister bereits nach 18 Spieltagen ausgelobt?

Den Vereinen bleibt nichts anderes übrig als sich in Geduld zu fassen und die Saison sauber weiter zu spielen. Denn erst am kommenden Donnerstag entscheidet sich bei der Ligasitzung wie weiter gespielt wird. Die Liga hat an Attraktivität gewonnen, die Spiele sind spannender und viele Vereine agieren auf Augenhöhe. Seien wir also mal gespannt was in wenigen Tagen am Tisch so besprochen und entschieden wird.

Nun aber ein paar Sätze zum Spiel…
Gleich mal eine positive Nachricht vorweg, das Spiel wurde vom Gastgeber in die Haupthalle verlegt, dh neuer Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.
Am Samstag kommt es am Glockenturm zum Bezirksduell gegen den gastgebenden SC Charlottenburg. Das Hinspiel war eine deutliche Angelegenheit für die Jungs von Head Coach Andreas Engelberg.
Auch diesmal sollten drei Punkte auf das Konto der Preussen wandern um den Anschluss nach ganz oben zu wahren. Trotzdem sollte man den Gegner nicht unterschätzen und hell wach in diese Begegnung gehen. Denkt man daran zurück, dass der SCC unsere Jungs schon einmal um drei Punkte gebracht hat.
Der Eintritt ist wie immer FREI!
Das Team hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung ihrer Fans. Es ist die perfekte Eishockey Zeit, wir sehen uns am Samstag in der Halle.

Die Mannschaft wird unterstützt vom Shop für Sporternährung, dem Supplement-Outlet Berlin und der Kultkneipe, dem Gänsemarkt Spandau.

Presseteam ECC Preussen/Landesliga.
Autor: JM.

post

Die Saga geht weiter.

Landesliga aktuell…
DIE PREUSSEN SCHLAGEN ZURÜCK.
Wie heißt es schon schön, wer früher anfängt bekommt die Halle voll. Genau aus diesem Grund beginnen wir schon heute mit der Werbung für unser Hauptstadt-Derby gegen die Eisbären Juniors Berlin.
Der Kampf gegen die “dunkle” Seite der Liga ist noch nicht vorbei. Beim Auswärtsspiel im Welli musste man sich vor rund 1400 Zuschauen mit 6:2 geschlagen geben. 50 Minuten gutes Hockey reichen halt nicht gegen so eine starke “Macht”. Wir bekehren uns trotz dieser klaren Niederlage nicht zur “dunklen” Seite und glauben an Uns und an Euch, denn die “Macht” ist stark in unserer Preussen Familie und genau dass möchten wir allen Zeigen. 1400 Zuschauer, dass können Wir auch und mit Euch auf den Rängen kann die “Schlacht” gegen die “dunkle” Seite der Liga beginnen.
Kommt am 11.03.18 um 16 Uhr in die Eissporthalle am Glockenturm P09 und unterstützt unsere Preussen im Hauptstadt-Derby gegen die Eisbären Jr. Berlin. Der Eintritt ist Frei. Hier gibt es noch den Link zu unserer Veranstaltung auf Facebook. ECC Preussen vs. Eisbären Jr.
#DiePreussenSchlagenZurück

Presseteam ECC Preussen/Landesliga.