post

Am 04.März 2019 ist die Oberliga-Saison für die Preussen Berlin beendet

 

Bis dahin sind noch 3 Spiele zu absolvieren.

Am Mittwoch dem 27.02. gastieren die Icefighters Leipzig ab 19:30 Uhr am Glockenturm.
Freitag geht es zum letzten Auswärtsspiel in die Messestadt wo wiederum die Icefighters der Gegner sein werden.
Das Saisonfinale wird dann am Sonntag in heimischen Gefilden ausgetragen.
Am 03.03. tritt Josh Rabbani mit seinen Raubfischen um 16.00 Uhr bei den Preussen an.

Geht noch was für die Preussen?
Leipzig hat nichts zu verschenken. Das Team um Florian Eichelkraut will mit Heimrecht in die Pre-Playoffs starten und dafür fehlt noch der ein oder andere Punkt. Das Gleiche gilt für Rostock und man darf getrost davon ausgehen, dass beide Teams eher auf Erfurt als auf Duisburg treffen wollen, wobei der Punktevorteil auf Seiten der Ostseestädter liegt.
Die Harzer Falken treffen noch zweimal auf Erfurt. Das Team aus Thüringen ist jenseits von gut und böse und wartet gespannt auf den Auswärtsgegner in den Pre-Playoffs.
Hier kann man aus Preussensicht nur darauf hoffen, das die Black Dragons die Spannung hochhalten wollen und voll konzentriert die letzten Hauptrundenspiele angehen.
Preussen hingegen braucht eine volle Kapelle um noch was reißen zu können. Mit einem Orchester ohne Pauken und Trompeten kann auch Dirigent Uli Egen keinen Augenschmaus zaubern. Wird Mittwoch gepunktet ist Sonntag noch mal Rambazamba im Narrenzelt am Glockenturm.
(JM)