post

Ausgezeichnet: Ex-Preusse Nico Appendino ist bester DNL-Spieler!

 

Wir gratulieren: Die Trainer der DNL-Teams wählten Junghai Nicolas Appendino zum besten DNL-Spieler der Saison 16/17! Er ist damit der erste Verteidiger überhaupt, der den Gesamtsieg für sich verbucht UND es ist darüber hinaus die erste Auszeichnung, die nicht nach Bad Tölz oder Mannheim geht. Da hat der Nico also gleich so richtig zugeschlagen und macht nicht nur die Kölner froh, auch wir Preussen sind mächtig stolz auf ihn: Nico ist nämlich ein Preussen-Gewächs – hier in Charlottenburg hat er mit dem Eishockey begonnen und gehörte rund zehn Jahre lang zu den Stützen der Preussen-Nachwuchsteams.

 

Ehrungv.l. Nicolas Appendino, Rodion Pauels (Geschäftsführer KEC „Die Haie“ e.V., Peter Schönberger (Geschäftsführer Haie GmbH), Dominik Bokk

Zur Saison 2013/14 wechselte Nico nach Köln, Junghaie-Cheftrainertrainer Rodion Pauels ist voll des Lobes: “Nico war schon mit 14, als er zu uns kam, technisch sehr versiert. Er hat nahtlos den Übergang in die U16-Schülermannschaft  geschafft und ist seitdem (…) einer der besten Spieler“. Das zeigt Nicos besondere Klasse und freut sicher auch Preussen-Coach Rainer Struck, der die Jahrgänge 99/2000 jahrelang geprägt hat. Viele Preussen-Spieler dieser Jahrgänge beweisen sich mittlerweile in DNL und DNL2, aber auch international – z.B. in Salzburg, Finnland oder in den USA.

 

Für Nico Appendino ist es nicht die erste Auszeichnung: Er gewann mit den Junghaien die Deutsche Schülermeisterschaft 14/15, wurde von der Erich-Kühnhackl-Stiftung als bester Verteidiger des Jahrgangs `99 ausgezeichnet und nahm im vergangenen Jahr an der U18-Weltmeisterschaft in Weißrußland teil. Und obwohl sich Nico in Köln sehr wohl fühlt, hofft er auf den Schritt nach Übersee: Im Sommer entscheidet sich, ob Nico demnächst in der amerkanischen Juniorenliga spielt. Der junge Mann hat klare Ziele und denkt auch schon weiter: „Einmal in der DEL zu spielen ist auf jeden Fall eines meiner Ziele in der Zukunft.“

 

 

Die Preussen wünschen Nico Appendino viel Erfolg und werden ganz sicher seinen weiteren Weg interessiert und ein wenig stolz mitverfolgen. Und so ganz weg ist er ja gar nicht: Nico ist nach wie vor Mitglied des ECC Preussen Berlin und sein kleiner Bruder durchläuft gerade die jüngeren Preussen-Nachwuchsjahrgänge …

 

Und hier noch einige Eindrücke vom besten DNL-Spieler der Saison 2016/17, als er noch im Preussen-Trikot spielte und kämpfte:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.