post

Preussen reisen an die Saale

 

Saale Bulls Halle 1b vs. Preussen Berlin
Freitag, 18.10.2019, 20 Uhr
Sparkassen Eisdom Halle

Am kommenden Freitag sind unsere Preussen ab 20 Uhr beim aktuellen Tabellenschlußlicht, den Saale Bulls Halle 1b zu Gast. Von der Tabellenkonstellation eine vermeintlich einfache Aufgabe für die Preussen. Wer so denkt, hat schon verloren. Denn dass die Jungs aus Halle auch Eishockey spielen können, haben sie bereits unter Beweis gestellt und wenn dann noch der aktuelle Tabellenführer anreist, dann bedarf es wohl keiner weiteren Motivation. Die Jungs aus Halle werden alles raushauen was geht, um unseren Preussen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Auch kommt es am Freitag zum Bruderduell der Seemanns. Auf der einen Seite der große Bruder Jaro von den Saale Bulls, auf der anderen Seite der kleine Bruder Janek bei den Preussen. Ein Familientreffen, bei dem Mama Seemann wohl an der Mittellinie sitzen würde, da sie logischerweise ihren beiden Sprößlingen die Daumen drückt. Werden die Preussen ihre weisse Weste wahren oder wird der tabellarische Aussenseiter den Preussen die Suppe deftig versalzen? Wer gewinnt das Bruderduell? Fragen, auf die es am Freitag Abend die Antwort geben wird.

ECC Preussen Berlin e.V.

post

Preussen siegen im Topspiel

 

Samstag, 12.Oktober 2019, 19.30 Uhr
ECC Preussen vs. EHV Schönheide

Es war ein Sieg des Willens und des Kampfes. Vor rund 400 Zuschauern begeisterten die Preussen von der ersten Sekunde an. Ein Spiel, das die Preussen im ersten Drittel klar dominierten und dieses völlig verdient mit 3:0 für sich entschieden. Das es dann im Mitteldrittel noch einmal spannend wurde, lag nicht so sehr an den Preussen, die hier wirklich alles gaben und aufopferungsvoll kämpften. Vielmehr lag es leider daran, das die Gäste viel besser in das Spiel fanden und daran, das die Spielleitung nun ein sagen wir mal, mehr als unglückliches Händchen bewies. Nach dem die Gäste gleich zu Beginn des Mitteldrittel zum 3:1 in Überzahl trafen, stellten unsere Preussen nur wenig später den alten 3Tore Abstand wieder her. Nutzte nicht viel, denn den Gästen gelangen noch 2 Tore jeweils natürlich in Überzahl. Ein ganz großes Lob an unsere Jungs, die weiter tapfer dagegen hielten. Im Letzten Drittel war es dann ein Abwehrkampf unserer Preussen, der belohnt wurde. Trotz dauerhafter Unterzahl gelang in selbiger das 5:3. Bis zur Schlußsirene hielt dann das Preussenbollwerk und so darf man auch aufgrund der Gegebenheiten im Spiel am Ende von einem alles in allem verdienten Sieg sprechen. Ein Sieg des Kampfes, ein Sieg des Characters , des Willens und der Moral. Ein Sieg auch dank unserer überragenden Fans, die wie eine Wand hinter unseren Preussen standen. Danke für euren geilen Support.
Für unsere Preussen, die den 4.Sieg im 4.Spiel feierten, geht es am kommenden Freitag um 20 Uhr in Halle weiter.

Tore:
1:0 L.Ogorzelec pp1 11:28min / 2:0 G.Kubail 15:59min / 3:0 C.Matthäs 18:45min / 3:1 F.Heinz pp1 20:22min / 4:1 D.Volynec 22:43min / 4:2 P.Kukla pp2 33:55min / 4:3 F.Heinz pp1 36:59min / 5:3 F.Braun pp-1 53:00min

Strafen:
ECC Preussen 26min / EHV Schönheide 10min

Zuschauer: 356

Somit sieht die aktuelle Tabelle wie folgt aus, Stand 14.10.2019

ECC Preussen Berlin e.V.

post

Spitzenspiel an der Glocke oder Wolfsalarm im Preussenhorst

 

ECC Preussen vs. EHV Schönheide
Samstag, 12.10.19, 19:30 Uhr
Eissporthalle Charlottenburg

Am kommenden Samstag steht ein Kracher der Regionalliga Ost an. Die Wölfe aus Schönheide sind auf Beutezug im Preussenrevier. Unsere Preussenadler wachen mit Argusaugen im Horst und werden mit scharfen Krallen warten. Mit Schönheide kommt der letztjährige Meister der Regionalliga Ost, der Selbige nach belieben dominierte. Auch in dieser Saison legten sich die Wölfe bereits die jungen Eisbären zurecht, um diese nach 0:3 Rückstand noch 4:3 zu erlegen. Da kommt also ein ganz hungriges Wolfsrudel zu den Preussen, doch 3 Siege in 3 Spielen sollten genug Selbstvertrauen geben, um das Wolfsrudel aus dem Preussenhorst zu vertreiben und selbst dabei fette Beute zu machen. Erstmals mit dabei im Preussenhorst, der saratowsche Bär Oleg Dogadin, der die Preussenadler endlich unterstützen darf. Es ist also alles angerichtet für ein packendes Spitzenspiel am Samstag am Glockenturm. Seid dabei, wenn die Preussen versuchen, dem Topfavoriten der Regionalliga Ost schlechthin, den Schönheider Wölfen die Punkte abzugreifen um diese im Preussenhorst zu behalten. Unterstützt unsere Preussen zahlreich und lautstark am Samstag zu bester Spielzeit.

ECC Preussen Berlin e.V.

post

Physioteam Rhon-Münch knetet weiter die Preussen

 

Einen haben wir noch am heutigen Sonntag.
Im Herzen von Glienicke gelegen therapieren sie nicht nur Patienten aus den Anwendungsgebieten Orthopädie und Chirurgie, nein, auch die Gebiete Innere Medizin, Gyn, Onkologie und Neurologie stehen beim hochqualifizierten Team auf der Agenda. Zusätzlich hat sich das Team auf Sportphysiotherapie qualifiziert und somit befinden sich unsere Preussen dort in allerbesten Händen. Der ECC Preussen Berlin ist froh, ein derart kompetentes Physioteam an seiner Seite zu wissen. Mehr noch, sind wir froh, auch unseren Fans bekanntgeben zu dürfen, das dieses tolle Physioteam auch weiterhin für unsere Preussen da ist und sich liebevoll um das ein oder andere gesundheitliche Problemchen kümmern wird.
Wir sagen Danke Physioteam Rhon-Münch und wünschen allen eine erfolgreiche Saison.

ECC Preussen Berlin e.V.

post

Tegernseer Tönnchen verlängert Sponsoring

 

Wer in Berlin zünftiges, leckeres und preislich faires Bayerisches Essen genießen möchte, der ist im Tegernseer Tönnchen in der Berliner Strasse 118 genau richtig. Davon durften sich in der Vergangenheit nicht nur unsere Spieler überzeugen, auch einige Fans unserer Preussen waren dort schon zu Gast und waren voll des Lobes. Unser Partner verköstigt nicht nur unsere Spieler und Fans, sondern unterstützt unsere Preussen auch anderweitig, wofür wir selbstredend Danke sagen möchten. Danke auch dafür, das wir unseren Fans mitteilen können und dürfen, das unser Partner auch weiterhin an unserer Seite bleibt und uns beim Neubeginn in der Regionalliga Ost unterstützt.
Wir freuen uns auf die weitere Unterstützung vom Team des Tegernseer Tönnchen, auf eine erfolgreiche Saison mit den Preussen und stets vielen Gästen im Restaurant.

ECC Preussen Berlin e.V.

post

DERBYSIEGER oder 3.Spiel in Serie gewonnen

 

ECC Preussen – EHC Berlin Blues 6:2 (1:1/2:0/3:1)

Am vergangenen Freitag kam es am Glockenturm zum 2. Berliner Stadtderby und zum 2. mal gehen die Punkte an unsere Preussen. Unsere Preussen gingen mit 2 Siegen aus 2 Spielen an den Start, während der Gast mit einer Empfehlung eines Auswärtssieges in Dresden ebenfalls eine starke Duftnote hinterließ. Das erste Drittel war dann auch sehr ausgeglichen, mit Chancen hüben wie drüben. Die Preussen zunächst das etwas aktivere Team gingen in der 4. Minute durch einen Schlagschuss von Vincent Rebel früh in Führung. Davon völlig unbeeindruckt gelang den Blues in der 7. Minute dann auch der verdiente Ausgleich. Mehr passierte im ersten Drittel nicht. Viel Kampf, viel Leidenschaft und Chancen auf beiden Seiten. Gefiel unserem Coach Simon Braun wohl nicht sonderlich und es gab eine dementsprechende Pausenrede. Mit Beginn des 2. Drittels ging das Spiel dann fast nur noch in Richtung Blues Gehäuse. 22. Minute, Lukas Ogorzelec offenbart völlig neue Qualitäten diese Saison und bringt die Preussen erneut in Front. Weiter ging es nur in eine Richtung. Chancen en Masse nun für die Preussen. Mehr als das 3:1 durch Levin wollte jedoch nicht fallen. Im letzten Drittel zunächst dasselbe Bild. Spiel auf ein Tor und folgerichtig das 4:1 durch Ludwig. Eigentlich war alles klar und die Preussen hatten das Spiel im Griff. Zuwenig Spannung empfand wohl der Schiri und sorgte im Anschluss für etwas Platz auf dem Eis. Das nutzten die Gäste dann zum 4:2 durch Hermle. Keine 2 Mimuten später sorgte Grunwald jedoch wieder für klare Verhältnisse und Kubail machte in der letzten Minute den berühmten Sack zu.
Die Preussen damit weiter mit einer weissen Weste empfangen am Samstag das Topteam aus Schönheide zum Spitzenspiel am Glockenturm.

Tore: 1:0 V. Rebel 03:50min/ 1:1 C-A Leers 06:38min/ 2:1 L. Ogorzelec 21:29min/ 3:1 D. Levin 32:45min/ 4:1 J. Ludwig 42:49min/ 4:2 M. Hermle 55:32min/ 5:2 P. Grunwald 57:09min/ 6:2 G. Kubail 59:23min

Strafen: ECC Preussen 20min / Berlin Blues 18min

Zuschauer: 222

 

ECC Preussen Berlin e.V.

post

Nächster Freitag – Nächstes Derby

 

Preussen Berlin vs. EHC Berlin Blues
Freitag 04.10.2019 19:30 Uhr
Eissporthalle am Glockenturm

Am kommenden Freitag um 19:30 Uhr kommt es in der Eissporthalle am Glockenturm zum nächsten Berliner Stadtderby. Zu Gast sind die Berlin Blues, die bei ihrem Saisonstart in Dresden gleich mal ein 6:2 Auswärtsausrufezeichen setzten. Für unsere bestens gestarteten Preussen auf der einen Seite schonmal die Chance, etwas Abstand zu den Verfolgern zu wahren und für die Gäste die Chance, mit unseren Preussen gleich zu ziehen. Für Spannung ist also schon jetzt gesorgt. Unterstützt am Freitag zahlreich unsere Preussen bei dem nächsten Derby, wenn es schon jetzt um ganz wichtige Punkte geht, im Kampf um die begehrten Play-Off Plätze.

ECC Preussen Berlin e.V.

post

ECC Preussen vs. Chemnitz Crashers 7:1

 

29.September • 16.00 Uhr • Eissporthalle Charlottenburg

Unsere Preussen nehmen eine maximale Punktausbeute aus diesem WE mit. Nach dem 3er vorgestern , folgte heute ein klarer 7:1 Heimsieg gegen den Tabellenführer Chemnitz Crashers. Der mit nur 2 Reihen angetretene Tabellenführer hatte von der ersten, bis zur letzten Minute kaum etwas unseren Preussen entgegen zu setzen. Vielmehr verhinderte der eingewechselte 2.Keeper ein Debakel für die Gäste. Im letzten Drittel konnte Ogorzelec im PP zum 7:1 noch einnetzen, nachdem zunächst die Gäste den 6:1 Ehrentreffer erzielten.
Vor 247 Zuschauern grüßen wir nun vom 1.Platz der Tabelle und genießen diese Momentaufnahme.

Tore:
1:0 F.Braun, 2:0 D.Dörner, 3:0 P. D’Heureuse, 
4:0 G.Kubail, 5:0 B.Bölke, 6:0 D.Volynec, 6:1 J.Charousek, 7:1 L.Ogorzelec pp1

Strafen:
ECC Preussen 2min, Chemnitz 4min

ECC Preussen Berlin e.V

post

Erstes Spiel der Regio. – Erster Sieg

 

Ein guter Start in die Saison könnte man sagen, wenn da nicht noch die ein und anderen Individualfehler wären, wie Simon Braun in der Pressekonferenz erwähnte. Aber wenn man ein neues Spielsystem etablieren möchte, dann reichen zwei Eiszeiten für das Training nicht wirklich aus, ein Problem vor dem viele Berliner Verein stehen, auch FASS Berlin.

Und so ist man glücklich aus der ersten Derby Begegnung herausgegangen, mit einem 1:3 Erfolg für die Preussen. Julian van Lijden traf im Spiel zur Führung für Fass Berlin, Lucas Ogorzelec sich dieses Ergebnis im letzten Abschnitt der ersten Drittels zum 1:1 aus. Das zweite Drittel entschied im Ergebnis keiner der beiden Teams, spielerisch jedoch war FASS präsenter, Preussen Berlin an vielen Stellen ungenau im Spielabschluss. Im letzten Drittel wies FASS Berlin eine bessere Kondition auf und die Preussen konnten nur mit viel Kampf dieses Drittel mit 0:2 und somit das Spiel mit 1:3 für sich entscheiden. Dabei konnten Can Mathäs und Dennis Dörner ebenfalls die ersten Treffer der Saison für sich verbuchen.

Beide Teams müssen noch einiges drauf legen um ihrer möglichen Favoritenrolle gerecht zu werden. Glückwunsch an unsere Jungs und wir sind gespannt auf die kommenden Spiele, das erste Heimspiel findet am 29.09.2019 um 16.00 Uhr gegen die Chemnitz Crashers, den aktuellen Tabellenführer, in der Eissporthalle Charlottenburg statt.

 

ECC Preussen Berlin e.V.

post

BITTE BEACHTE!

 

Liebe Eishockeyfreunde,

der Ticketvorverkauf für das Derby gegen die Eisbären ist im vollen Gange und zeigt schon jetzt das große Interesse am Berliner Eishockey.

Dabei kam es nun eurerseits zu relevanten Fragen bezüglich des Einlasses über die mögliche Platzkapazität der Halle.
Natürlich können wir zu keinem Spiel über die normale Platzkapazität hinaus verkaufen, auch wenn wir diese wohl nur “knapp” nie erreichen werden. Daher folgenden Hinweis für Ticketkäufe und -reservierungen.

Bitte ruft bei euren Ticketkäufen an der Abendkasse, oder bei Ticketreservierungen auch die notwendigen Freitickets ab. Nur mit einem Ticket wird Euch auch der Einlass zu den Spielen gewährt.

Freitickets erhalten:
Kinder im Alter von 0-11 Jahre, aktive Mitglieder und Nachwuchsspieler des ECC Preussen Berlin e.V., mit gültigem Mitgliedsausweis, sowie eine Begleitperson von Menschen mit Behinderung (Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis)

Alle anderen können sich ihre Tickets für jeweils 7,00€ (ohne weitere Rabatte) sichern.

Reservierungen richtet Ihr bitte an
mehring@ecc-preussen.berlin.

Wir freuen uns auf Euren Support, lasst die Spiele beginnen!

ECC Preussen Berlin e.V.