post

4. Bambini Sichtungsturnier U10 – Halle (Saale)

4. Bambini Sichtungsturnier U10 – Halle (Saale) – 16-17 September 2017
Sonne und blauer Himmel begrüßte die Preussen bei ihrer Ankunft in Halle (Saale). Aber wen interessierte schon das Wetter? Acht Spiele standen bevor über die nächsten zwei Tage gegen Teams aus verschiedenen Ecken Deutschlands. Der Auftakt ging gut: Sieg gleich im ersten Spiel! Die Reihen der Preussen strömten eine nach der anderen auf das Spielfeld und gaben ihr Bestes. Gekonnter Angriff, geschickte Pässe und effektive Verteidigung – jeder Spieler zeigte was er konnte. Die erste Hälfte des Tages verging schnell und endete mit einem insgesamt gutem Zwischenergebnis für die Preussen gegen die Young Dragons Erfurt, den EV Duisburg und die Young Saale Bulls. Mit dem Nachmittag kamen dann die Herausforderungen: Eisbären und Rote Teufel Bad Nauheim. Diese waren Nüsse der härteren Sorte und ließen sich am Ende nicht so recht knacken. Das Tor der Preussen kam unter starkem Beschuss. Torwarte und Teamkollegen blockten mit allem was sie hatten – Beinschutz, Schläger, ganzer Körper – doch allzu oft reichte es dann doch nicht, um den gegnerischen Angriff abzuwehren. Trotz des starken Drucks – und auch dank Ermunterung von Trainer Gene – gaben die Preussen nicht auf. Sie schlugen sich wacker und verließen das Feld auch nicht Torlos. So endete der erste Tag und man begab sich zurück ins Hotel für ein wohlverdientes Abendessen.
Früh am Sonntag ging es weiter. Noch drei Spiele: gegen Harzer Falken, Hamburg Molot und GirlsEishockey.de. Wie am Tag davor gab es Erfolg und Niederlage. Als es endlich Zeit für die Siegerehrung war, lagen die Preussen auf Platz 6 in der Rangliste. Ob das Glas nun halb voll oder halb leer war, diese Mannschaft hatte gemeinsam gekämpft, für spannende Spiele gesorgt und zusammen mit den Medaillen wertvolle Erfahrung gesammelt.
Wir gratulieren allen Spielern!
Turnier-Veranstalter: ESV Halle e.V., „Young Saale Bulls“
Bericht: Matthew Kinch

3 - ECC - Halle - Tor!

5 - ECC - Halle - Blocken was das Zeug hält

2 - ECC - Halle - Tanzen mit dem Puck

post

Erfolgreiches Sichtungstraining der Preussen für die Schüler Bundesliga

Mit dem Ziel, eine starke Mannschaft für die Schüler Bundesliga Saison 2017/2018 zusammenzustellen, führte der ECC Preussen am 1. Juli in Bad Sachsa ein Sichtungstraining durch. Nach vier intensiven Trainingseinheiten auf dem Eis stand noch ein kurzes Spiel gegen die Hannover Indians auf dem Programm. ECC Trainer Rainer Struck konnte sich so ein gutes Bild von den Spielern machen. Neben Spielern des ECC waren Spieler aus Halle und von FASS Berlin zu dem Sichtungstraining eingeladen.
Abgerundet wurde das Programm durch ein gemeinsames Grillen im Garten eines eigens angemieteten Ferienhauses.

post

Großer Erfolg für Kids on Ice

Am 19.2.2017 fand von 11-13 Uhr der Kids on Ice day beim ECC Preussen statt. Trotz geringer Vorbereitungszeit fanden etwa 70 neue Kinder mit ihren Familien den Weg zu uns in die Eissporthalle Charlottenburg!
Mit unseren Trainern Dennis Bansche und Gene Marowski, die zusätzlich von Trainern anderer Mannschaften und einigen Landesliga- und Oberligaspielern unterstützt wurden, konnten die Kinder sich auf dem Eis ausprobieren und nebenbei der U8-Mannschaft beim Training zuschauen. An unseren Ständen in der Anschnallhalle konnten die Neuankömmlinge sich zusätzlich schminken lassen, Preussen-Fahnen bemalen oder hübsche Loom-Bänder in Preussen-Farben basteln, während die Eltern sich ausführlich über unsere Laufschule und möglicheProbetrainingstermine informieren konnten.
Am Ende des schönen Vormittages wurden dann Familienfreikarten für unsere letzten Oberliga-Spiele der Saison verlost. Drei glückliche Familien sind zu den Spielen eingeladen und können live vor Ort sehen, wohin der Weg von der Laufschule beim ECC Preussen einmal führen kann. Vier weitere Gewinner unserer Verlosung durften sich über ein tolles Spielertrikot mit Autogrammen der Oberligaspieler freuen! Ich bedanke mich bei allen Menschen, die geplant und auch ganz spontan auf und neben dem Eis geholfen haben. Es war ein richtig schöner Vormittag, der mal wieder gezeigt hat, wie doch alle Bereiche bei den Preussen zusammenhalten und zusammenarbeiten können. Wer diesmal nicht dabei sein konnte muss nicht traurig sein: der nächste Kids on Ice Day ist bereits für September geplant!
Ninja ScheereMannschaftsleitung U6-U8
Rekrutierungskoordinatorin ECC Preussen Berlin e.V.

kids_100Yesa | ECC Preussen Berlin e.V.

post

U8 in Lankwitz

Am Samstag, den 25.2.2017 kamen ein letztes Mal in dieser Saison unserer U8er für das BEV- Laufschulturnier in Lankwitz zusammen. Insgesamt liefen von November bis Februar 6 Turniere der Berliner Laufschulliga und unsere Kinder konnten in dieser Zeit reichlich Erfahrungen auf dem Eis sammeln. In den ersten Turnieren noch zögernd und unsicher, waren unsere Kinder nun schon echte Profis. Das Aufwärmen vor dem Turnier ist nun bereits Routine, die Wechsel auf dem Eis laufen geordneter und auch das Passen und Abgeben des Pucks fällt den Kindern immer leichter. Schön war auch zu sehen, dass der Zusammenhalt in der Mannschaft (sowohl unter den Kindern, als auch unter den Eltern!) mit der Zeit immer größer wurde. Die Kinder stehen füreinander ein und die älteren ziehen die kleineren mit. Wir bedanken uns bei allen Mannschaftsleitern der teilnehmenden Vereine Eisbären, Fass Berlin, OSC und Berlin Blues für die Organisation und freuen uns auf die nächste Saison 2017/2018.
Ninja Scheere
Mannschaftsleitung U8

ECC Kleinstschüler besiegen Eisbären Juniors

Im Turnier der ODM MK1 Platzierungsrunde am 18.2. im Wellblechpalast erzielte die Bambini Mannschaft eine hervorragende Leistung und holte sich einen dreifachen Sieg und den vollen Punktgewinn.
Die Spieler fingen mit einem harten Kampf gegen die Eisbären Juniors an. Beide Hälften wurden siegreich entschieden. Das Spiel war durchgängig spannend und die Mannschaft kämpfte. Der Sieg motivierte die Mannschaft so, dass sie im zweiten Spiel die SG Chemnitz/ Leipzig mit deutlichem Vorsprung besiegte. Das dritte Spiel gegen Crimmitschau war auch nicht einfach. Die erste Halbzeit entschieden die Crimmitschauer für sich. Der maximale Einsatz und die Kampflust unserer Jungs kehrte das Ergebnis um und sie gewannen das Spiel. Alle Spieler haben ihr Bestes gegeben und wie die Charlottenburger Musketiere gekämpft! „ alle für einen und einer für alle“ Gratulation!

Autor: Eva Zvolankova + Michal Zvolanek