post

Dauerbrenner bleibt bei Preussen

 

Nicht nur in puncto Vereinstreue ist er ein Dauerbrenner.

Felix, „Für Preussen war ich schon in der SBL, JBL, DNL II, Regionalliga und Oberliga aktiv. Zwei Regionalligameisterschaften durfte ich miterleben. Letztes Jahr war ein weiterer Reifeprozess für mich und zum Glück blieb ich von Verletzungen verschont. In der nächsten Saison will ich im Oberligateam der Preussen den nächsten Schritt machen und dafür werde ich in der Vorbereitung hart arbeiten“.

Felix Braun hat als einziger Spieler alle 44 Pflichtspiele in der abgelaufenen Saison für seine Preussen auf dem Eis gestanden. 7x hat er es klingeln lassen und 9x hat er prima für seine Kameraden aufgelegt.

Der 23 jährige gebürtige Bad Homburger geht in seine vierte Oberliga-Saison und weiß inzwischen wo der Hase langläuft. Er lässt sich nicht mehr alles gefallen und setzt sich zur Wehr. 50 Strafminuten zeugen von einer gesunden Einstellung zum körperbetonten Spiel Eishockey. Netter und zurückhaltender Typ außerhalb der Arena, aber auf dem Eis traut er sich immer mehr zu.

Er ist auf dem besten Weg vom Rohdiamanten zum Juwel. An dem Jungen werden wir noch viel Freude haben. Davon sind jedenfalls die Verantwortlichen im Verein überzeugt und haben den 23-jährigen Stürmer mit einem neuen Kontakt für die Spielzeit 2018/19 ausgestattet.

Nachgefragt bei Uli Egen, „Felix hat ein sehr gutes Spielverständnis. Er war in der letzten Saison an vielen Torgefährlichen Momenten beteiligt und hat auch selbst einige Abschlüsse zu verzeichnen. Seine Energie auf dem Eis und die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison, als Einziger, alle Spiele absolvierte, machen ihn zu einer aufstrebenden Stütze für die Mannschaft.“

Na dann gutes Gelingen Felix.

Autor: Johannes Maier

Bildquelle: https://www.eishockey.info/eishockey/felix-braun/spieler/10408

ECC Preussen Berlin e.V.