post

ECC Preussen Berlin – Hannover Scorpions

 

Endlich Pause!!!
Nichts zu bestellen hatten die Charlottenburger gegen den Tabellendritten die Hannover Scorpions.
Bereits in der vierten Spielminute nahm das Unheil seinen Lauf. Marvin Tepper ließ sich provozieren und mit 5+ Spieldauer ging es zum Duschen. Die Taktik der Gäste ist aufgegangen, Topplayer der Preussen aus dem Spiel nehmen und dann zuschlagen. Gelungene Performance, die fünf Minuten Überzahl nutzten die Gäste mit zwei Treffern erbarmungslos aus. Bei den Preussen-Spielern war jetzt Dampf im Kessel. Leider verstanden es die Spieler nicht dies in positive Energie umzuwandeln, sondern lebten ihren Frust auf der Strafbank aus.
Es war ja nicht so das die Jungs nicht gekämpft hätten, aber dann muss einfach auch mal ein Drecksding in die gegnerische Kiste. Nach der Hälfte der Spielzeit kassiert Preussen den bereits finalen Treffer bei eigener Überzahl.
Es spricht für die Moral der Truppe von Trainer David Haas, dass sie in den letzten 30 Minuten keine Bude mehr zuließen und somit das Ergebnis im erträglichen Rahmen hielten.
Dank der Deutschland-Cup Pause kann sich die Mannschaft jetzt regenerieren.  Das nächste Spiel findet am 19.11.2017 um 16.00 Uhr am Glockenturm statt. Kein geringerer als Tabellenführer Tilburg Trappers ist zu Gast.
Hoffentlich kehrt der ein oder andere verletzte Spieler ins Team zurück, sonst herrscht gleich zu Beginn der Rückrunde Kader-Alarm bei Preussen. Sollte es zu Vertragsverlängerungen kommen, fehlen Joe Timm und Marvin Tepper aufgrund von Sperren. Das weiß auch der Sportliche Leiter der Preussen Björn Leonhardt und der schläft ganz gewiss nicht auf dem Baum. Lassen wir uns also überraschen was er in den nächsten Tagen aus dem Zylinderhut holt.

Wer trotzdem nächste Woche Preussen auf dem Eis erleben möchte hat dazu bei zwei Landesligabegegnungen Gelegenheit.
Bezirksderby:
11. November 2017 14:00 ECCPREUSSENBERLIN  vs  SSC BERLIN • Eissporthalle „PO9“

Berlinderby:
12. November 2017 16:00 EISBÄRENJUNIORS BERLIN  vs  ECC PREUSSEN BERLIN • Welli

KIDS ON ICE DAY:
12. November 2017 14:30-18:00 Uhr • Eissporthalle “PO9” Halle I

Tore:
0:1 (03:38) Patrik Schmid (Dennis Schütt) 5-4
0:2 (06:31) Sean Fischer (Michael Budd) 5-4
0:3 (28:24) Patrik Schmid (Chad Niddery) 4-5

Strafminuten: ECC Preussen Berlin 39 – Hannover Scorpions 6
Zuschauer: 353

Bericht: Johannes Maier