post

Ein Leben für das Eishockey

 

.Klaus-Werner Riemer, allen bekannt als „KW“, ist Eishockeyfan seit 1972. Sein Herz für die Preussen verlor er 1982 und seitdem begleitet er diese ehrenamtlich im Nachwuchs aber auch bei der DEL (BSC Preussen/Berlin Capitals).
Sein Engagement brachte ihn zeitweise als Vorstandsmitglied im Verein voran. Zudem ist er 2.Vorsitzender im Förderverein. Alle kennen Herrn Riemer in seiner Funktion als Mannschaftsleiter und Betreuer, vor allem aber als gute Seele des Vereins. Er hat immer ein offenes Ohr und steht nicht nur der ersten Mannschaft, sondern viel mehr auch dem Nachwuchs mit Rat und Tat zur Seite.

Der Vorstand des ECC Preussen Berlin e.V. bedankt sich für dieses, ja über 30jährige Engagement und freut sich mit Stolz berichten zu können, dass Klaus-Werner Riemer diesbezüglich am 15. Juni 2017, mit der

Ehrenplakette des Landessportbundes 

ausgezeichnet wurde. Aus unserer Sicht verdient und daher herzlichen Glückwunsch!
Was unseren „KW“ dazu bewog seine Freizeit dem Eishockeysport zu widmen und vor allem den Preussen, dass erfahren wir in Kürze in einem ausführlichen Interview mit ihm.

 

Autor: Dirk Franke
Design: Sebastian Millbrandt
Pressestelle ECCPreussen/Oberliga