post

Ene mene miste – es Rumpel(t) wieder in der Kiste

 

Wer erinnert sich nicht an das Spiel, als Jakub letzte Saison im 6.Spiel verletzt das Eis verließ und es kurz darauf hieß, Saisonaus. Entsetzen bei den Verantwortlichen, Entsetzen bei den Fans, denn mit Jakub wurde den Preussen ein Stück Herz genommen und dass merkte man in den darauffolgenden Spielen doch recht deutlich. Über 500 Spiele hatte der sympathische Slowake aus Hrnciarovce bis dato schon auf der Habenseite und 214 Tore erzielte er in seiner bisherigen Karriere. Über Herne und Schönheide verschlug es ihn 2016/17 zu den Preussen und in Schallgeschwindigkeit spielte er sich in die Herzen aller. Doch nun offenbart Jakub auch Qualitäten abseits des Eises. Kampf für´s Comeback, was ihm so wirklich wohl niemand mehr zugetraut hat. Aber Jakub wollte sich mit dem Schicksal „Sportinvalide“ nicht abgeben.

Wie ein Berserker schuftete er nach der Operation am Knie an seiner Genesung und wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Quickfidel, als ob nie etwas gewesen wäre, huscht der technisch hoch versierte Jakub wieder durch die Gegend. Auch den Verantwortlichen blieben die Bemühungen nicht verborgen und wer derart für sein Comeback fightet, der hat eine weitere Chance doch aber sowas von verdient. Sprach´s und schon setzten man sich mit Jakub zusammen und der wiederum fackelte gar nicht lange, schnappte sich den Kugelschreiber und unterzeichnete.

Uli Egen, „Jakub ist ein sehr guter Stürmer. Seine Erfolge erzielt er durch sein Spielverständnis, seine Geschwindigkeit und Abschlusssicherheit. Die Verletzung in der vergangenen Saison war ein Dilemma, nun aber, so versicherte er uns, ist er wieder zu 100% fit. Daher konnten wir nicht anders, als Jakub eine zweite Chance zu geben.“

Die Fans des ECC Preussen dürfen sich also wieder auf geniale Momente ihres Lieblings auf dem Eis freuen und dem Gegner dürfte es in der Defensive an Arbeit nicht mangeln. Mit mittlerweile 31 gehört er nun auch wahrlich nicht zum alten Eisen und er will es noch einmal wissen.

Vor so viel Eifer und Einsatz kann man sich nur verneigen und so wünschen wir Jakub eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison. Auf das es so oft wie möglich heißt: „Ene mene miste, es rumpelt in der Kiste“. veľa šťastia Jakub

Autor: Marcus Schulze

Bildquelle: http://www.eishockey.info/eishockey/jakub-rumpel/spieler/8116

ECC Preussen Berlin e.V.