post

Landesliga rückblick Saison 2014/15

Landesliga aktuell…

Wenn irgendjemand vor der Saison gesagt hätte, das Coach “Andi” Engelberg am 12.04.2015 mit dem Landesligateam nach der Titelverteidigung mit den Inlinern seinen insgesamt 3.Titel holen würde, dann hätte man ihn vermutlich für verrückt erklärt. Oder ihm geraten, ein oder zwei Bier weniger zu trinken, denn der ECC Preussen ging alles andere, als ein Favorit in diese Saison. Als aber die Schlußsirene im Finale gegen den ESC 07 ertönte , waren alle verrückt vor Freude. Erik Benthin war der Schuldige, welcher nach einer verrückten Saison 12. sec. vor Schluß in einer  spannenden Finalpartie auf verrückte Weise diese mit dem Titel krönte und aus 1 oder 2 Bier weniger wurden dann ein paar Bier mehr. Doch der Reihe nach… Am 12.10.14 begann die verrückte Mission mit einem 7:3 Auftaktsieg gegen den ERSC Berliner Bären, mit denen man im Halbfinale die Schläger noch kreuzen sollte. Nach der Hauptrunde verzeichneten die Preussen ganze 2 Niederlagen. Niederlagen, die in eine Zeit fielen, wo der ECC viel mit dem Verletzungspech zu tun hatte. Am schwerwiegensten wog dabei wohl die Verletzung von Lenker und Denker Steve Roubicek, welcher nach einem Arbeitsunfall 5 lange Wochen ausfiel. Doch auch in dieser Phase zeigte das Team um den akribisch arbeitenden und äusserst sympatischen Coach “Andi” , das es zu einer Einheit zusammengewachsen ist. Angepeitscht von den tollen Fans , bekam man wieder rechtzeitig die Kurve und zog letztendlich verdient in das Halbfinale ein. In den beiden letzten und entscheidenden Spielen um die Meisterschaft, wuchs dann ein junger Lette über sich hinaus und besaß nach den Spielen diverse “Beinamen”. Die einen nannten ihn die Krake, andere den Hexer…Fakt ist, was Ilja dort hielt, war stellenweise wirklich überragend. Mit ein Garant für den Gewinn des Titels am Ende. Für die Eishockeyfans waren die Finalspiele nicht´s für schwache Nerven. Zunächst einmal schaltete man den ERSC in einer mitreissenden Partie mit 7:4 aus, ehe es dann im Finale das ewige Derby gegen den ESC 07 gab. Die Eishalle an beiden Spieltagen sehr gut besucht und viele sahen tolle und spannende Finalspiele. Für Fans mit schwachen Nerven und schwachen Herzen war das Finale dann rein garnichts. 2:2 stand es in einem an Spannung nicht zu überbietenden Spiel…..dann kam Benthin und der Rest war nurnoch grenzenloser Jubel und nach den Inlinern der 2.Meistertitel für Coach “Andi” . Eine grandiose Mannschaftsleistung wurde am Ende also mit dem Titel belohnt . Nun heisst es ersteinmal den Sommer geniessen und dann eine neue Mission auszurufen. Die Mission Titelverteidigung. In diesem Sinne…. Mach es noch einmal Andi.

MS

 

 

One thought on “Landesliga rückblick Saison 2014/15

Comments are closed.