post

Lass es „Rumpel’n“ Eddy, darauf einen Piwo

 

Freitag in Halle, Sonntag kommen die Scorpions

 

Halle „Saale Bulls“ vs. Preussen Berlin
Freitag | 19.Oktober 2018 | 16.00 Uhr
Sparkassen-Eisdom

 

Trainer Uli Egen lässt nichts unversucht und ist unter der Woche ins Kochstudio eingetaucht.

Für jeden Mannschaftsteil hat er eine spezielle Kost kreiert.

Auf der Torhüterposition gab es bislang schon zart gegartes Lammfilet, jetzt steht aber Ochsenbrust auf dem Speiseplan.

In der Abwehr wird die Ernährung gänzlich umgestellt. Anstatt Magerquark mit Pellkartoffeln gibt es jetzt fettes für jeden Gegner schwer verdauliches Eisbein.

Im Sturm darf die erste Reihe weiter ihrem Rinderfilet frönen. Für die zweite und dritte Reihe gibt’s zur Schärfung des Sehvermögens Möhreneintopf.

Trainer und Mannschaft lassen also nichts unversucht um endlich den ersten Dreier einzufahren.

Es gibt in dieser Liga keine leichten Gegner und unerwartete Ergebnisse hat die noch junge Saison schon reichlich produziert.

Daran will sich Uli Egen und sein Team gerne beteiligen und möglichst schon am Wochenende.

Mit Punkten im Gepäcknetz auf der Heimfahrt aus Sachsen-Anhalt hat auch kein Spieler schwere Beine, sondern schlummert friedlich dem Sonntag entgegen.

 

Preussen Berlin vs. Hannover Scorpions
Sonntag | 21. Oktober 2018 | 16.00 Uhr
Eissporthalle Charlottenburg

 

Bombis, Fischer, Garten und Schmid sind die Torfabrik von der Leine.

Krüger, Rumpel, Piwowarzcyk und Rinke-Leitans brauchen sich da aber keinesfalls verstecken.

Wer kennt nicht die Geschichte von Eddy the Eagle?

Kämpfen auch wenn es aussichtslos erscheint, Aufgabe oder Resignation ist im Drehbuch nicht vorgesehen. Deshalb die unweigerliche Frage:

 

„Habt ihr Bock auf Eishockeeeeeeeeey???“

„Habt ihr Bock auf einen Dreier???“

 

Dann liebe Preussen, pilgert Sonntag zahlreich zur Eissporthalle am Glockenturm und seid der siebte Mann. Nur gemeinsam sind wir stark!

 

Wenn der erste Puck eingeworfen wird heißt es wieder:

Uli lass die Adler los.

 

Autor: Johannes Maier

 

ECC Preussen Berlin e.V.