post

Max Janke und Quirin Stocker beim Meet & Greet

 

Könnt Ihr euch noch erinnern? Bei der Saisonabschlussfeier unserer Preussen?

Es gab auch dieses Jahr wieder ein Meet and Greet mit unseren Jungs zu ersteigern. Dieses mal im Paket ein Treffen mit unserem El Capitano und unserem Bayerischen Buben Quirin Stocker. Erfolgreich am Ende war dann unser Schally, der seiner Moni damit eine riesen Freude machte, ist sie doch ein riesen Fan von unserem El Capitano. Aber Moni und Schally wären nicht Moni und Schally, wenn sie nicht auch zu diesem Anlass ihre soziale Ader offenbaren würden. Immer was im Petto für andere. In diesem Fall ging es um die kleine Sarah, die megatraurig darüber war, dass man das Trikot von ihrem Lieblingsspieler Quirin für sie nicht ersteigern konnte. Kurzerhand lud man die kleine Sahra zum Meet and Greet mit ein, was bei der kleinen wohl für schlaflose Nächte gesorgt haben dürfte.

Am Freitagnachmittag war es nun soweit. Sarah traf bei Moni und Schally ein und überreichte zunächst einmal einen Blumenstrauß, als Dankeschön.

Und dann war es soweit. Direkt von Arbeit und gut gelaunt schlenderten unsere beiden Preussen bei Moni und Schally durch die Eingangstüre. Ob die beiden nach den letzten Sintflutartigen Regenfällen in Berlin mit dem berühmten roten Gummiboot auftauchten, ist nicht bekannt. Freundlich und aufgeregt wurden die Preussencracks von den Anwesenden dann empfangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Als ob für Sarah nicht ohnehin schon ein Traum in Erfüllung ging, bekam sie dann auch noch einen Schläger von ihrem Lieblingsspieler überreicht. Fanherz, was willst Du mehr. So direkt nach der Arbeit ist man natürlich hungrig und wer Schally kennt, der weiß, bei Moni und Schally wird man definitiv nicht verhungern und verdursten. Es wurde aufgetafelt und ordentlich gespeist. Es war eine richtig entspannte Atmosphäre und man quasselte und fachsimpelte über dieses und jenes. Unser El Capitano zeigte sich angetan von der beeindruckenden Autosammlung von Schally und bemerkte, dass da wohl einige in Zukunft dazu kommen würden. Weiter ging es in die heilige Abteilung von Schally …Schallys kleine Trikotsammlung. Da staunten unsere Jungs nicht schlecht, was sie da zu sehen bekamen. Eine Sammlung, die wohl ihresgleichen sucht. Und spätestens, als Quirin dann ein Trikot von Lemiaux erblickte, war er endgültig hin und weg.
Anschließend wurde eine berauschende Party gefeiert. Man trank sich förmlich in einen Colarausch…Was es nicht gab…Cola Zero…Coca Cola Cherry….auch die normale Coca Cola war zu erblicken, das volle Programm. Hat unser Schally Coca-Cola gar als Sponsor? Jedenfalls entwickelte sich eine sehr gemütliche und wie bereits erwähnt, entspannte Runde. Von Sarah gab es dann auch noch für jeden Anwesenden ein selbstgebasteltes Preussenarmband.
Am Abend machten sich unsere Cracks wieder auf den Heimweg, denn die Arbeit ruft auch am Samstag. Was bleibt, sind viele glückliche Gesichter nach einem wunderschönen Meet and Greet mit unserem El Capitano und Quirin Stocker.
Foto: Monika Raabe
Autor: Marcus Schulze
Design: Sebastian Millbrandt
Pressestelle ECCPreussen/Oberliga