post

Neuer sportlicher Leiter beim ECC Preussen Berlin

Lange war es ruhig am Glockenturm. Doch mit der Stille ist es jetzt vorbei.
Thomas Leonhardt übergibt den Stab der Verantwortung für das Oberliga-Team der Preussen an seinen Sohn. Der ehemalige DEL-Torwart, langjähriger Spieler und in den letzten Jahren erfolgreicher Trainer bei Preussen, Björn Leonhardt, hat die Verantwortlichen im Verein mit einem ausgereiften Konzept überzeugt. Nachhaltige Nachwuchsförderung mit der Perspektive im Oberliga-Team der Preussen zu spielen hat er sich auf die Fahne geschrieben. „Natürlich brauchen wir ein Gerüst an erfahrenen Spielern um die wir das Team der Zukunft- Die Jungen Wilden- systematisch aufbauen wollen. Wir gehen unseren Weg mit viel Leidenschaft und Herzblut und bieten den Spielern eine ganzheitliche Perspektive. Egal ob Wohnung, Auto, Ausbildungsplatz und vieles mehr gehört bei uns zum Paket, damit die Spieler leistungsorientiert ihrem Sport nachgehen können.“
Das Oktavheft des 38-jährigen Familienvaters ist prall gefüllt.

Zunächst gilt es einen Trainer zu verpflichten der das Anforderungsprofil erfüllt und in einer eher familiären Atmosphäre leistungsorientiert mit jungen Spielern arbeiten kann.
Verein, Sponsoren und Fans wünschen Björn viel Erfolg bei seiner künftigen Aufgabe. Thomas Leonhardt bleibt dem Verein natürlich als Vize-Präsident erhalten. Also alles im grünen Bereich. Das Presseteam der Preussen hört natürlich mehr als das gesprochene Wort. Es herrscht eine Aufbruchstimmung die mit viel Fleiss und harter Arbeit zu bestätigen ist.
Wenn sogar unser eher zurückhaltende Dirk Franke, Event- und Sportmoderation Presse & PR – Oberligamannschaft, sagt:
„Das wird eine super Saison!“ dann dürfte einiges im Köcher sein.
Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei unserem Hauptsponsor „ Autohaus Meklenborg“.
Meklenborg macht`s besser. Versprochen. Das gilt auch für das Engagement beim ECC Preussen.