post

Olafr Schmidt wechselt in die Lausitz

Die Spatzen pfiffen es bereits vom Dach und nun auch hier offiziell.

Einer der ganz großen Lieblinge der Preussen macht den nächsten Schritt und geht in die DEL2 zu den Lausitzer Füchsen. Der 1995 in Canada geborene Olafr bestritt 66 Spiele für unser Oberligateam und versetzte die Preussenfans reihenweise in Verzückung und den Gegner stellenweise in Entsetzen und Verzweiflung.

Unvergessen unter anderem seine Paraden in Essen, als der Moskitoschwarm reihenweise über das Preussentor herfiel und Olafr kalt, wie ein Eisblock vom Polar, die Moskitos in harmlose Mückchen verwandelte und die Null am Ende stand. Schnell machte sich Olafr bei den Fans einen Namen…die Krake….der Hexer und gar vom Eisgespenst war da die Rede. Das solche Taten nicht unbemerkt bleiben im Sport, dürfte jedem klar sein und so kommt es nicht von ungefähr, dass Olafr nun den nächsten Schritt macht.

Ein Angebot aus der DEL2 kann man schwer ausschlagen und wenn man solch eine Chance bekommt, dann sollte man diese auch nutzen. Olafr macht genau das und wechselt zur kommenden Saison zu den Lausitzer Füchsen und wird die DEL2 mit seinen Paraden sicher reihenweise in Extase versetzen und seine Gegner garantiert zur Verzweiflung.

Der ECC Preussen bedankt sich bei einem tadellosen und sympatischen Sportsmann für 2 wundervolle Spielzeiten, in denen er uns öfters den Allerwertesten rettete. Wir wünschen Olafr in der Lausitz alles, alles Gute und viel Erfolg.

Autor: Marcus Schulze

ECC Preussen Berlin e.V.