post

Philipp D’Heureuse stürmt für die Preussen

 

Einer, der sich in der Regionalliga Ost bestens auskennt, spielt er doch seit 2012 in selbiger. Begonnen hat auch Philipp in Hohenschönhausen bei der U16 der Eisbären Juniors in der SBL. 2006 wechselte er dann erstmalig zu unseren Preussen zu unserer U18, später U20 und spielte dort JGBL und JBL. Im Jahre 2010 wechselte Philipp dann in die Sachsenliga zum ESC Berlin 2007, wo er bis 2018 in der Sachsenliga und eben Regionalliga spielte. Einzig in der Saison 2011/12 probierte er es beim EC Bärlin. In der letzten Saison streifte er sich dann das Trikot des EHC Berlin Blues über und kehrt jetzt zurück zu den Preussen. Ein Mann mit derartiger Erfahrung in der Regionalliga Ost ist genau das Richtige für Coach Simon Braun beim Neuanfang unserer Preussen. 219 Spiele, 104 Tore, 119 Vorlagen und 383 Sünderbankminuten sind sein bisheriger Arbeitsnachweis. Da ist doch bestimmt noch viel Platz für weitere Tore im Fleissheft.
Wir wünschen Philipp eine erfolgreiche Torejagd und maximale Torausbeute in der kommenden Saison. Mögest auch Du von Verletzungen verschont bleiben.
Willkommen zurück bei den Preussen Philipp D’Heureuse

ECC Preussen Berlin e.V.