post

Preussen beenden Siegesserie des ERSC.

Landesliga aktuell…
Spielbericht zum Spiel gegn den ERSC Berliner Bären.

ERSC Berl. Bären vs. ECC Preussen
Samstag, 18.11.17
19:30 Uhr Eissporthalle am Glockenturm
1:2/1:1/1:2    Endstand 3:5

Sie gingen als Underdog in dieses Spiel… und am Ende beendeten sie die Siegesserie des ERSC.
Wer sich das Spiel zwischen unseren Preussen und dem ERSC am Samstag Abend entgehen lassen hat, hat eine Menge verpasst. Man konnte gut sehen warum ein tiefer Kader so wichtig ist. Head Coach Andreas Engelberg musste bei diesem Spiel Krankheitsbedingt auf einige Spieler verzichten, doch die Spieler die da waren hatten es in sich. Sie haben alles gegeben, gekämpft, geschwitzt, geblutet und sich am Ende mit einem Sieg belohnt.
Schauen wir rein ins erste Drittel. Los geht´s…
Unsere Preussen machten von Anfang an gleich viel Druck und konnten sich gute Chancen erarbeiten. Sie waren immer nah am Gegenspieler und störten die Angriffe des Gastgebers früh, so das der ERSC nicht wirklich zum Zuge kommen konnte. So waren es auch unsere Preussen die als erstes Jubeln durften. M. Heinze netzte in der achten Minute zum 0:1 ein. Damit hatten die Bären nicht gerechnet, sie dachten sie haben gegen die Eisbären Jr. gewonnen und sowieso alle Spiele bis dato gewonnen und der ECC nicht… und jetzt lagen sie 0:1 zurück. Das war es aber noch nicht. Nur zwei Minuten nach dem ersten Treffer durften unsere Jungs wieder Jubeln und wieder traf M. Heinze das Tor des Gastgebers, diesmal zum 0:2.
In der 13. Minute schaffte es der ERSC sich auch mal durchzusetzen und schoss den 1:2 Anschlusstreffer. Egal dachten unsere Preussen und kämpften entschlossen weiter und brachten immer wieder gute Aktionen auf das Eis, doch rein wollte der Puck in diesem Drittel nicht mehr und so ging es mit einer verdienten 1:2 Führung in die erste Pause.
Auf in die zweite Runde…
Das zweite drittel begann so wie das erste aufgehört hat, mit guten Aktionen und tollem Kampfgeist unserer Preussen. Der ERSC änderte jetzt seine Taktik und stellte oft einen “Hänger” an unserer Blauen Line ab um so einen schnellen Konter zu erspielen. Dies gelang aber nur selten und wenn doch waren unsere Verteidiger und unser Torwart zur Stellen.
Lange viel kein Tor, trotzt guter Chancen wollte das Ding einfach nicht rein, bis zur 36. Minute. Unsere Preussen in Überzahl, S. Roubicek an der Scheibe, er wartet, er schaut, sieht die freie Ecke und Netzt das Ding ein, 1:3 für unseren ECC. Der ERSC spielte weiter auf Konter und diesmal gelang er auch, der erneute Anschlusstreffer für den Gastgeber. Viel gab es im zweiten Drittel nicht mehr zusehen, außer den Willen und die Entschlossenheit in den Augen unserer Preussen dieses Spiel zu gewinnen. In der Pause gab es durch den Trainerstab noch den letzten Feinschliff.
Im letzten Drittel zeigten der ECC nochmal wie sehr sie dieses Spiel gewinnen wollten und machten von der ersten Sekunde an Druck und so dauerte es auch nur zwei Minuten bis es beim Gastgeber im Gehäuse klingelte. M. Heinze durfte auch in diesem Spiel einen Hattrick für seine Statistik verbuchen. Es flogen leider keine Caps auf das Eis, wie es bei einem Hattrick im Eishockey eigentlich üblich ist aber das bekommen unsere Fans auch noch hin, denn sie sind die besten Fans der Liga…
Weiter geht´s mit Eishockey. Nachdem Neuzugang M. Wirkus in diesem Spiel einige gute Chancen an das Gestänge vergab, belohnte er sich in der 45. Minute selbst und knallte den Puck ins Tor, 2:5 für unsere Preussen. Das wollte der ERSC nicht so hinnehmen und machte nochmal Druck. Ein Fehler beim Bully im Mittel-Drittel und der Konter für die Bären war da, 3 gegen 2 ging es auf das Tor der Preussen und drin war das Ding. Jetzt stand es nur noch 3:5 und nur noch vier Minuten auf der Uhr, die Zeit lief also gegen den Gastgeber, Bully im Drittel unserer Preussen und die Bären nahmen sogar den Torwart raus für einen sechsten Feldspieler. Sie setzten alles auf eine Karte. Aber unsere Preussen waren hoch konzentriert und ließen keinen Fehler zu, sie gewannen die Bullys und spielten die Zeit sehr gut runter bis die Sirene ertönte. Es war geschafft, man besiegte die bis dato in dieser Saison noch ungeschlagenen ERSC Berliner Bären.
GW an das Team, es war eine Klasse Mannschaftsleistung!
Am kommenden Wochenende ist Spielfrei, jetzt heißt es erstmal ausruhen, kräfte sammeln und für die Verletzten wieder gesund werden.
Das nächste Spiel ist am Sonntag, 03.12.17  dort trifft man um 14.00 Uhr in Neukölln auf den BSG Eternit. Unsere Jungs hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung ihrer Fans. Der Eintritt ist wie immer FREI!

Die Mannschaft wird unterstützt vom Shop für Sporternährung, dem Supplement-Outlet Berlin und der Kultkneipe, dem Gänsemarkt Spandau.

Presseteam ECC Preussen/Landesliga.
Foto: Markus Hoffmann