post

Preussen Berlin empfangen die Selber Wölfe

 

Selber Wölfe-Spitzeneishockey in Oberfranken, lautet der selbstbewusste Slogan auf der Homepage des Vereins.

Seit Jahren belegt das Team regelmäßig einen Spitzenplatz in der Oberliga Süd und somit hat der Aufmacher durchaus seine Berechtigung. Unsere Jungs werden die Mannschaft von Trainer Henry Thom – in Berlin noch bestens bekannt als Trainer am Timmendorfer Strand – einem echten Formcheck unterziehen.

Besonders Kyle Piwowarczyk freut sich auf ein Wiedersehen mit seinen alten Kameraden.

Seit 2011 spielte er für den VER Selb. Den Wölfen blieb er sieben Jahre lang treu und genießt in Selb aufgrund seiner Leistungen und Fannäheden Status des Publikumslieblings.

Aufwarten können wir auch mit einem gebürtigen Selber Jungen. Mark Dunlop erblickte vor 34 Jahren in der Porzellanstadt das Licht der Welt und spielte natürlich auch für den fränkischen Traditionsklub.

Samstag, 18.25 Uhr Berlin-Tegel. Der Preussenadler setzt zur Landung an.  Aus Toronto kommend, Marc Dunlop an Bord und natürlich geht es gleich in die Eishalle.

Marvin Krüger hätte vor Jahren beinahe in Selb angeheuert. Den Marktplatz hatte er schon inspiziert bevor er von Thomas Leonhardt nach Berlin zurückbeordert wurde. War keine schlechte Maßnahme, anschließend wurde Marvin mit den Hannover Scorpions Deutscher Meister.

So Freunde, die Suppe ist angerührt und jetzt liegt es an beiden Teams, Salz und Pfeffer am Samstag hinzuzufügen. Freuen wir uns auf einen kurzweiligen und spannenden Eishockey-abend in der Eissporthalle Charlottenburg mit hoffentlich vielen tollen Aktionen auf dem Eis. Neben dem Eis werden Fans der Preussen und der Wölfe, auf jeden Fall für jede Menge Stimmung sorgen, haben sich ja schon bis zu 50 Gäste aus Selb angesagt…Herzlich Willkommen in Berlin.

 

Bevor der erste Puck eingeworfen wird heißt es wieder:

„Habt ihr Bock auf Eishockeeeeeeey?“ und Uli lass die Adler los.

Bei freier Platzwahl beträgt der Eintritt für diese Begegnung freundliche 8€. Jugendliche bis 12Jahre erhalten freien Eintritt, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen sind. Dauerkarten sind noch nicht gültig!

Tags darauf findet die Testspielphase ihr Ende in Braunlage. Im Wurmbergstadion will die Mannschaft von Trainer Uli Egen sich für die Hinspiel Niederlage revanchieren. Um 18.00 Uhr wird der erste Puck eingeworfen.

 

Autor: Johannes Maier

 

ECC Preussen Berlin e.V.