post

Preussen Berlin in der Verfolgerrolle!

 

++ Samstag ++
04.01.2020 • 19:30 Uhr
ECC Preussen Berlin vs. ESV Halle
Eissporthalle Charlottenburg

Für Spannung sorgt das Rennen um die vier Play-off-Ränge in der Regionalliga Ost, für die sich fünf Mannschaften (Schönheider Wölfe, Preussen Berlin, FASS, Chemnitz Crashers, Tornado Niesky) berechtigte Chancen ausrechnen. Die Play-offs starten Mitte Februar mit dem Halbfinale im Modus Best-of-5. Die Mannschaften auf Platz 1 und 2 nach der Hauptrunde starten mit einem Heimspiel.
Diesen vermeintlichen Vorteil wollen sich natürlich die Preussen sichern und keinen unerwarteten Ausrutscher leisten. Die Gefahr besteht bereits beim ersten Heimspiel 2020 wenn die zweite Mannschaft der Saale Bulls aus Halle, am Glockenturm gastiert.

In dieser Saison trafen beide Mannschaften bereits zweimal in Halle aufeinander, wo die Charlottenburger jeweils mit 1:5 siegreich waren. Mit einem weiteren Erfolg gegen die Saalestädter würde das Team von Trainer Simon Braun wieder die Tabellenspitze erklimmen und bei gleicher Anzahl von Spielen (16 Partien) zwei Punkte vor den Wölfen aus Schönheide liegen. Trainer Simon Braun wird dem Team schon die richtige Marschroute mit aufs Eis geben, damit Preussen seiner Favoritenrolle gerecht wird.

Simon Braun “Halle ist ein schwer zu spielender Gegner, den man nicht unterschätzen darf. Leider hatten wir nicht viele Möglichkeiten zu trainieren und müssen auch noch die Niederlage in Niesky verdauen. Hoffentlich können wir den Frust in Energie umwandeln”, so lautet das Statement des Coaches.

Also liebe Preussen-Fans, erscheint Samstag zahlreich, seid der 7. Mann, unterstützt das Team der Preussen.
Bevor der erste Puck eingeworfen wird heißt es wieder:
„Habt ihr Bock auf Eishockeeeeeeey?“

Bei freier Platzwahl beträgt der Eintritt auch für diese Begegnung freundliche 7€.

Autor: Johannes Maier

ECC Preussen Berlin e.V.