post

Preussen “lassen Federn”

 

Kaum, dass die Saison begonnen hat, verlassen vier Spieler die Preussen.

Philip Reuter und Lucas Topfstedt, beide nicht nur auf dem Eis hoch engagiert, baten aus beruflichen Gründen um Vertragsauflösung. Dies bedauern sie sehr, da sie sich bei den Preussen Berlin und seinen Fans sehr wohl fühlen. Da neben dem semiprofessionellen Eishockey, eine berufliche Zukunft sehr wichtig ist, kommen wir dem Wunsch von Philip und Lucas selbstverständlich nach.

Die nächsten beiden die aus persönlichen Gründen um Vertragsauflösung baten, sind Marvin Tepper und Marc Dunlop. Marvin, ein virtuoser Eishockeyspieler, sieht sich im Moment außer Stande seiner Passion, Eishockey, nachzukommen. Er benötigt, wie er sagte, eine kurze Auszeit. Marc, ein Fels in der Abwehr jeder Mannschaft, fühlt sich in der Hauptstadt einfach nicht wohl und so zog es ihn in seine Heimat zurück. Natürlich haben wir diese Wünsche ermöglicht.

Wir bedanken uns bei Philip, Lucas, Marvin und Marc und wünschen allen alles erdenklich Gute.

Somit ist der Kader deutlich dezimiert, aber den Preussenfans können wir versichern, dass wir weiterhin auf intensiver Suche nach geeigneter Verstärkung für die Preussen Berlin sind.

 

ECC Preussen Berlin e.V.