post

Preussen mit Arbeitssieg in Halle

 

18.Oktober 2019 • 20.00 Uhr
Saale Bulls 1b vs. ECC Preussen
Sparkassen Eisdom Halle

Arbeitssieg trifft es tatsächlich wohl mit am besten, was man zu dem gestrigen Spiel sagen kann. Am Ende muss man sich einfach eingestehen, hauptsache gewonnen und 3 Pkt auf der Habenseite. Vom Anbully weg machte das Tabellenschlußlicht ordentlich Dampf und Reukauf wurde sehr früh warm geschossen. Von den Preussen kam in den ersten 10min nicht sonderlich viel. Es wollte einfach nicht rund laufen mit dem Preussengetriebe, da war ordentlich Sand drin. Im Gegensatz zum Gastgeber, der pausenlos anrannte. Da bedurfte es schon einem Powerplay in Minute 15 zur glücklichen Führung durch Kubail. Drei Minuten später nutzten die Preussen eine Unachtsamkeit dann in der Bullsdefensive zum 2:0. Mit dieser doch recht schmeichelhaften Führung geht es in die erste Pause. Das Mitteldrittel gehörte dann zunächst klar den Preussen. Da wurde endlich Druck ausgeübt und spielerisch lief es jetzt auch besser. Folgerichtig das 3 und 4:0 für die Preussen. Wer dachte, jetzt geht alles seinen Gang, der irrte gewaltig. Der Gastgeber setzte immer wieder brandgefährliche Nadelstiche. Einzig Eric war es zu verdanken, das noch die Null stand. In der 36.min folgte dann ein PP für die Preussen und irgendwie kippte plötzlich ein Schalter. Defensiv wurde die ohnehin schon lethargische Verteidigung nahezu eingestellt. Halle sagt in Unterzahl danke und verkürzt völlig verdient auf 4:1. Bei den Preussen ging nun nichts mehr, ganz viel Krampf und dann auch etwas Glück, als der Hauptschiedsrichter wenig später kein Tor für Halle gab. Mit einem komfortablen Vorsprung ging es in die 2. Pause. Das letzte Drittel ist schnell erzählt. Der Tabellenletzte versuchte wirklich alles, bei den Preussen ging ausser viel Krampf und Stückwerk nichts mehr. Als Halle dann den Keeper aus dem Tor nahm, erzielte nach Vorarbeit von Justin, D’Heureuse mit seinem 2.Treffer den 5:1 Endstand. Klingt am Ende deutlicher, als es tatsächlich war. Das war ein reiner Arbeitssieg, den die Preussen da einfuhren, nicht mehr, nicht weniger. Am Ende darf man sich über die Punkte freuen und vor den Saale Bulls den Hut ziehen, die nie aufgaben. Abhaken und volle Konzentration auf kommenden Freitag, wenn die Eisbären Juniors dann zum Derby an die Glocke kommen. Viel Arbeit für Coach Simon Braun.
Einen extra Dank müssen wir aber noch an unsere Fans gestern richten. Das war echt stark! Der Eisdom war fest in Preussenhand. Preussenfans, ihr seid einfach nur klasse, Dank für euren Support gestern Abend.

Tore:
0:1 G. Kubail 14:32min pp1/ 0:2 P. D’Heureuse 17:33min/ 0:3 J. Ludwig 27:04min/ 0:4 D. Dörner 29:53min/ 1:4 P. Gunkel pp-1 35:46min/ 1:5 P. D’Heureuse 59:17min

Strafen: Saale Bulls 12min / ECC Preussen 10min

 

ECC Preussen Berlin e.V.