post

Preussens Sieg des Willens

 

ECC Preussen Berlin – Crocodiles Hamburg
3:2 (1:2 0:0 2:0)

Mit einer wahren Energieleistung rangen die Charlottenburger die Gäste aus Hamburg nieder.

Trainer David Haas standen endlich mal wieder 17+2 Spieler zur Verfügung und das sollte sich am Ende des Tages auszahlen.

Nach einer kurzen Anlaufphase waren beide Teams auf Betriebstemperatur. In der 15 Spielminute verwertete Philipp Grunwald ein feines Zuspiel von „Mister Vorlage“ Brian Gibbons zur viel umjubelten Führung für das Team vom Glockenturm. Doch gegen Ende des ersten Spielabschnitts gelangen den Crocodilen 2 Treffer, der Zweite durch Penalty und so ging es mit dieser knappen Führung in die erste Pause.

Die Preussen kamen voll motiviert zurück aufs Eis und erarbeiteten sich ein Chancenplus von 20 zu 5. Nur Tore wollten keine fallen obwohl 5 Überzahlspiele für reichlich Gelegenheit sorgten. Der Schlussabschnitt war dann so ganz nach dem Geschmack des Berliner Publikums. Erst markierte

Christopher Lijdsman – der Mann der wichtigen Tore – den Ausgleich bevor Kapitän Max Janke 2 Minuten vor Schluss die Halle in ein Tollhaus verwandelte.

Hamburg nahm eine Auszeit und holte den Torwart vom Eis. Doch David Haas konterte, nahm ebenfalls eine Auszeit und so kam bei den Gästen kein Spielfluss mehr zu Stande. Am Ende des Tages stand ein völlig verdienter 3:2 Erfolg für die Preussen auf der Anzeigetafel und die Mannschaft musste im 4.Drittel auf die Ehrenrunde.

Bereits am Freitag treffen beide Teams erneut aufeinander. Um 20.00 beginnt die Revanche in Hamburg-Farmsen.

Sonntag haben unsere Jungs dann spielfrei.

Nächstes Heimspiel am 26.01.2018 um 19.30 Uhr gegen die Rostock Piranhas.

Statistik:

1:0 (14:06) Philipp Grunwald (Brian Gibbons, Marvin Krüger)

1:1 (16:34) Thomas Zuravlev (Josh Mitchell)

1:2 (17:35) Thomas Zuravlev

2:2 (49:47) Chris Lijdsman (Louis Trattner, Brian Gibbons)

3:2 (58:01) Maximilian Janke (Philipp Grunwald, Josh Rabbani) 5-4

 

Strafminuten:

ECC Preussen Berlin 8 – Crocodiles Hamburg 14

 

Zuschauer: 173

 

Foto: Rolf Lux

Bericht: Johannes Maier

Presseteam ECCPREUSSEN/ Oberliga