post

Saisonstart – Ein Wochenende mit viel Spaß, Action und einigen Überraschungen, sowie dem ersten Punktspiel

 

Das war nun das erste Wochenende zum Start in die neue Saison der Oberliga-Nord.

Erst wurde am Samstag bei unserem Sponsor, Autohaus Meklenborg, zur Saisoneröffnung das Wochenende eingeleitet. Bei Musik, Speis und Trank konnte man als Fan den ersten Kontakt zu unseren Oberliga Cracks herstellen. Begonnen wurde mit einer fantastischen Show der “TITANS BERLIN”, eine Cheerleader Truppe die nicht nur Show- sondern auch Wettkampferfahrung hat und somit bestens zu unseren Jungen Wilden passt…Auch mit Ihren Farben. Sicherlich werden wir sie öfters in der Saison erleben können.

Begleitet durch die Titans wurde dann einfach mal Danke gesagt…Danke an Autohaus Meklenborg, für diesen Abend…Danke an die gesamten Mitarbeiter im Hintergrund, ohne die es gar keine Spiele geben würde, wie z.B. das Kampfgericht. Nachdem Herr Knibbel, Herr Zibler, Frau Becker und Björn Leonhardt als Vertreter vom Autohaus Meklenborg erste und auch ernsthafte Worte an die Gäste richteten, konnten wir noch einen Ehrengast begrüßen, Herrn Stefan Härtel. Stefan ist Profiboxer im Super-Mittelgewicht. Schon jetzt wird er als der neue Henry Maske betitelt, ein Titel der schwer auf seinen Schultern liegt…dennoch durchaus zu recht, denn von seinen bisher 13 Kämpfen hat er alle gewonnen, einen davon durch K.O.

Live wurden dann die Mannschaftsbetreuer vorgestellt und eigentlich auch die medizinische Abteilung der Physiotherapie RHON-MÜNCH, aber leider waren die Protagonisten im Urlaub. Also weitergemacht mit der Mannschaft. Das Ganze in Reihenfolge, von den Goalies, über die Defense, zum Sturm. In dreier Gruppen auf die Bühne gebeten standen alle Rede und Antwort. Sogar Josh stellte klar, wie gut er schon Deutsch versteht und spricht. Auch David Haas…das “Schlitzohr”…verstand wesentlich besser Deutsch, als er zugibt.

Alles im allen war es ein gelungener Start in die neue Saison und wer dann noch Lust hatte, konnte mit den Jungs auf der von CCM Hockey zur Verfügung gestellten Torwand ein paar Pucks versenken.

Am Sonntag hieß es dann auf nach Erfurt zum ersten Punktspiel gegen die TecArt Black Dragons. Supporten wurden unsere Jungs durch einige Fans, die den Weg gern auf sich nahmen. Wurde noch am Vorabend durch David Haas ein körperbetontes Spiel propagiert, so schien man dies auch in Erfurt zu erleben. Insgesamt 16 Strafminuten gehen auf das Konto der Preussen, 12 für die Dragons. Durchaus eine ausgewogene Bilanz. Jedoch waren die Dragons effizienten. Die Preussen erzielten durch Jacub Rumpel eine frühe Führung, rannte dann aber in ab der 12. Spielminute einem Tore Vorsprung der Dragons hinterher, welchen sie nicht ausgleichen konnten. Somit endete die Begegnung in Erfurt 4:3 für die Black Dragons und somit sind sie Stand heute Tabellenführer der Oberliga-Nord…Glückwunsch.

Weiter geht es nun für unsere Preussen am 29.09.2017 in Tilburg, gegen die Tilburg Trappers. Am Sonntag den 01.10.2017, 16.00 Uhr findet dann das erste Heimspiel der Hauptrunde an der Glocke statt. Dann kommt es zum Rückspiel gegen die TecArt Black Dragons aus Erfurt. Somit haben die Spiele…vielmehr die Punktejagd…offiziell begonnen und wir können uns nun auf eine actiongeladene, aufregende Zeit freuen…EISZEIT!!

 

 

Pressestelle ECCPreussen/Oberliga