post

Samstag schön, Sonntag noch viel schöner

29.02.2020 • 19:00 Uhr
FASS Berlin vs. Preussen Berlin
Erika-Heß-Eisstadion

Am Wochenende gibt es wieder Eishockey vom Feinsten.

In der Regionalliga Ost duellieren sich zwei Berliner Mannschaften um den Einzug ins Finale.
Spiel 2 und 3 in den Halbfinalspielen in der Serie Best of five sorgen schon im Vorfeld für reichlich Geprächsstoff.
Kann FASS Berlin ausgleichen oder setzen sich unsere Charlottenburger Jungs ab? Liebe Fans der Preussen, erscheint am Samstag zahlreich, seid der 7. Mann, unterstützt das Team der Preussen und helft mit, den Sieg bei Tante Erika zu erringen. Es wird nicht einfach, aber sogar die Bundeskanzlerin hat eine Grußbotschaft gesendet: „Wir schaffen das“. Nie hatte Mutti so recht wie diesmal!

Auch Spielertrainer Simon Braun hat eine klare Vorstellung vom Ablauf am Samstag: “Wir werden alles daran setzen uns nach dem hart erkämpften ersten Sieg auch gleich den Zweiten in Folge zu schnappen. Hoffentlich können wir komplett antreten und uns den ersten Matchball sichern”.

“… wer sich drückt is` Fassler…”

01.03.2020 • 16:00 Uhr
Preussen Berlin vs. FASS Berlin
Eissporthalle Charlottenburg

„Habt ihr Bock auf Playoff- Eishockeeeeeeey?“
Na dann Dirk gib alles und wehe nach dem Spiel ist dir noch ein Tönchen zu entlocken!

Zur besten Kaffeezeit wird die Statik der Eishalle am Glockenturm auf Herz und Nieren geprüft.
Hüpfen, Trommeln und Kehle strapazieren, alles ist erlaubt. Es wird wieder ein Spiel auf Biegen und Brechen nach allen gängigen Regeln von Playoffs. Egal ob es juckt, der Bart bleibt dran. Der linke Schuh wird zuerst geschnürt. Das Unterleibchen riecht noch streng vom Vortag. Alles schnurz egal, Mannschaft und Fans wollen gemeinsam ein deutliches Zeichen senden:

Preussen lebt!!!.

Die Jungs von Head Coach Simon Braun werden jedenfalls die letzten Körner investieren um als Sieger das Eis zu verlassen. Das Team der Preussen freut sich auf das Spiel und lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Wenn der erste Puck eingeworfen wird heißt es wieder: Simon lass die Adler los.

Der Eintritt beträgt auf allen Plätzen lauschige 7€, ein Topzuschlag wird nicht erhoben. In diesem Sinne ist mal wieder alles angerichtet für einen tollen Eishockeysonntag in Berlin. Allen Fans, Zuschauern, Spielern und Offiziellen beider Mannschaften wünschen wir ein rasantes, spannendes und friedliches Eishockeyspiel auf und neben dem Eis.

Autor: Johannes Maier

ECC Preussen Berlin e.V.