Wir sind fit für die Saison! nach dem BEV Sommer-Camp in der PO9

In der letzten Ferienwoche haben sich über 80 Spielerinnen und Spieler aus allen Berliner Eishockeyvereinen in der Eissporthalle PO9 fit für die Saison gemacht.

Das vom Berliner Eissport Verband, Fachsparte Eishockey initiierte Trainingscamp war der Auftakt und ein Test für weitere, die Saison begleitende, gemeinsame Aktivitäten.

“Über 80 Teilnehmer, von der Laufschule bis zu den Schülern und ein Mix aus Trainern und Betreuern aus mehreren Berliner Eishockeyvereinen haben gezeigt, dass in Berlin Eishockey gemeinsam gelebt wird. Unvorbereitet in die Saison zu starten, birgt ein hohes Verletzungsrisiko. Deshalb möchten wir, sowie Trainer und Betreuer, dass ihr so früh wie möglich wieder aufs Eis geht. Viele von Euch haben im harten Sommertraining bereits notwendige Kondition und körperliche Fitness geschult. Das Trainingscamp bietet den Rahmen, um Euch bestmöglich auf die kommende Saison vorbereiten zu können.

Wir wollen dieses „gemeinsame“ Trainingscamp in den kommenden Jahren zu einem festen, planbaren Höhepunkt der Saisonvorbereitung, und damit zu einer festen Größe im Berliner Eishockeysport machen”, so Hans-Christian Nagorsen, Eishockey Obmann des BEV.

Auch neben dem Eis gab es jede Menge Herausforderungen. So konnten alle Teilnehmer am Mittwoch erfolgreich das Deutsche Jugendsportabzeichen ablegen. Ein großer Dank geht hierfür an den Landessportbund Berlin und den TELL e.V., die uns mit Know How und lizensierten Prüfern zur Seite standen.

Die Energiespeicher konnten dann im Imbiss wieder aufgefüllt werden. Täglich brachte der Großmarkt frisches Gemüse und Obst, ein Großhändler lieferte ausreichend Wasser nach. Von der Berliner Sparkasse gab es dann auch noch Unterstützung in Form einer 250 Euro Spende.

War es ein Preussen-Camp? Nein. Obwohl wir die deutliche Mehrzahl an Teilnehmern und Trainern stellten. Es war ein Zeichen, wie wichtig uns die Eiszeiten und das Trainingsangebot vor der Saison sind. Dafür einen großen Dank an alle Trainer und Teilnehmer, aber auch an die Betreuerinnen und Betreuer und die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund.

Jetzt geht es mit schnellen Schritten in die Saison. Der Spielplan steht!

[metaslider id=5541]